Startseite

Tosender Applaus für Carmina Burana

In der WAZ am 28. September 2010 schreibt Patrick Schleu:


Orffs Meisterwerk in der Altstadtkirche

 

Tosender Applaus in der Evangelischen Altstadtkirche: Carl Orffs Meisterwerk „Carmina Burana" begeisterte am Sonntag die Besucher. Unter der musikalischen Leitung von MiR-Chordirektor Christian Jeub entführten drei Solisten, vier Chöre, zwei Klaviere und Mitglieder der Philharmonie Westfalen am Schlagwerk die Zuhörer in Orff´s bilderreiche Klangwelt.
Mit dem Musikverein, dem Chor der Konzertgesellschaft Schwerte, dem Oratorienchor und dem Kinder- und Jugendchor Kamen war die stimmgewaltige Interpretation der „Carmina Burana" („Lieder aus Beuren") bereits im Vorfeld garantiert. Mit dabei die Solisten Diana Petrova (Sopran), Franz-Leo Matzerath (Tenor), Jerzy Kwika (Bariton). Zu hören bekamen die Besucher die Fassung für zwei Klaviere – mit Annette Reifig und MiR-Kapellmeister Bernhard Stengel.
Dass die Altstadtkirche fast bis auf den letzten Platz besetzt war spricht für die große Qualität der Akteure, aber auch für Orff großes Werk. Noch heute ist der Chorsatz „O Fortuna", mit der die Carmina öffnet und schließt, in der Werbung, in Fußballstadien oder Filmen regelmäßig zu hören.
Und eben „O Fortuna" war es auch, dass die Altstadtkirche am meisten in Wallung brachte. Selbst bis in die letzten Reihen waren die gewaltigen Paukenschläge zu spüren. Insgesamt hat es die Carmina in sich: Mit Orffs Musik schwingt stets eine bildhafte Vorstellung beim Zuhörer mit. Die Sammlung von mittelalterlichen Trink- und Liebesliedern, lateinischen Texten und rhythmischer Tanzmusik erzählt von der Wechselhaftigkeit des Glücks und den menschlichen Schwächen – sie wurden großartig interpretiert von den Sängern und Musikern der Altstadtkirche.

 

 

Carmina Burana im September

 

Programmheft Carmina Burana


Carl Orff (1895- 1982): Carmina Burana
Fassung für 2 Klaviere und Schlagwerk

26.09.2010 | 17.00 Uhr
Evangelische Altstadtkirche Gelsenkirchen, Heinrich-König-Platz, 45879 Gelsenkirchen

Diana Petrova - Sopran
Franz-Leo Matzerath - Tenor,
Jerzy Kwika - Bariton

Städtischer Musikverein Gelsenkirchen,
Oratorienchor der Stadt Kamen,
Chor der Konzertgesellschaft Schwerte;
Kinder- und Jugendchor Kamen, Einstudierung: Franz-Leo Matzerath
Mitglieder der Neuen Philharmonie Westfalen
Annette Reifig, Bernhard Stengel: Klavier
Leitung: Christian Jeub

 

Karten im Vorverkauf bei:
- Musikhaus Gläsel, Gildenstr. 18
- Buchhandlung Kottman, Nienhofstr. 1
- Gemeindebüro der Ev. Kirchengemeinde Gelsenkirchen, Robert-Koch-Str. 3a
- oder an der Abendkasse 

Kartenpreise:  12,00 € | Schüler, Studenten: 8,00 €

 

Informationen zum Download:

Programmheft zur Carmina Burana (784 KB | PDF)
Plakat A3 zur Carmina Burana (200 KB| PDF)

 

Seminar: Beiträge erstellen und verwalten mit Joomla!

Interessierte Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen. Voraussetzung: Grundkenntnisse im Umgang mit dem Internet und dem Betriebssystem Windows. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ort: Musiktheater im Revier, Probebühne 2
Zeit: Samstag, 30. Oktober 2010, 12.00 - 14.00 Uhr (neue Uhrzeit!)
Leitung: Markus Lück

 

Inhalt:

Joomla! ist ein System zum Verwalten von Inhalten auf einer Website, welches ohne Installation von Software auf jedem Computer funktioniert, der mit dem Internet verbunden ist. Besondere Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich, allerdings wird eine kurze Einarbeitungsphase benötigt, um die Funktionen von Joomla! nutzen zu können. Grundkenntnisse sollen in diesem ersten Seminar vermittelt werden. Ziel ist es, Mitglieder des Vereins so weit an diese Arbeit heranzuführen, dass sie eigenständig in der Lage sind, regelmäßig wertvolle Inhalte auf der Vereinswebsite zu erstellen.

 

Bitte mitbringen:

Interesse und Freude an der Kommunikation über das Medium Internet. Neugierde. Etwas zum Schreiben.

 

Weiterführende Informationen und Literatur:

 

 

Aktualisiert (Freitag, den 08. Oktober 2010 um 08:36 Uhr)

 

Day of Song - Der Musikverein in der Schalke Arena


Bobby McFerrin und der Musikverein Gelsenkirchen
Bobby McFerrin und der Musikverein Gelsenkirchen
Das größte mehrstimmige Chorkonzert der deutschen Musikgeschichte

Es war ein Tag voller Musik, Emotionen und Leidenschaft. Der „Day of Song“ am 5. Juni wird einen besonders nachhaltigen Eindruck in der langen Geschichte des Chors hinterlassen. Es war eine musikalische Hauptrolle, die neben vielen anderen Chören auch der Musikverein übernommen hatte: Der gesangliche Höhepunkt im Kulturhauptstadtjahr 2010. Über zwölf Stunden lang gingen immer wieder dieselben Melodien durch den Kopf. Zwar ist der Vormittag auch für durchtrainierte Stimmen stark gewöhnungsbedürftig, doch zeigten die Mitglieder, dass sie auch morgens schon auf Touren kommen können. In T-Shirts mit dezentem Blau und gelbem Schriftzug gab der Chor vor dem Stadttheater schon äußerlich ein einheitliches Bild ab. Und dass die Harmonie nicht endet, wenn’s ans musikalische Werk geht, zeigte der Chor eindrucksvoll.

Weiterlesen...

 
Suchen
Hörproben
Newsletter
Melden Sie sich an, um die neuesten Informationen und Konzertprogramme zu erhalten!
Banner